Search
  • Eberty Schmetterlinge

Schmetterlinge zur Beerdigung

Beim Fliegen lassen von Schmetterlingen denken die meisten Leute an eine Hochzeit, eine Eröffnung oder eine Feier. Sie denken an lächelnde Gesichter, schöne Fotos, Freude und Natur. Allerdings kann es auch symbolisch und kraftvoll sein, Schmetterlinge bei einem sensibleren Anlass freizulassen, wie bei einer Beerdigung.


Die immense Trauer bei einer Beerdigung unterscheidet sie von anderen Anlässen, da die Leute zusammenkommen, um gemeinsam ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen, im Gegensatz zu einer Hochzeit, bei der es darum geht, in Hülle und Fülle die Zukunft und das Wohlergehen zweier Menschen zu feiern.

Trotz dieses wichtigen Unterschieds drücken unsere Kunden Dankbarkeit für die Schmetterlinge bei Begräbnissen ihrer engsten Verwandten aus, die oft noch größer ist als bei Hochzeiten. Warum ist das so?

Der erste Grund ist die Symbolik. Bei einer Beerdigung fliegen die Schmetterlinge friedlich in den Himmel und diese poetische Bewegung erinnert uns daran, wie die Seele unserer geliebten Menschen bis in die Wolken aufsteigt. Wir möchten, dass auch sie eine so freudige und harmonische Reise antreten wie die weißen Schmetterlinge in der Natur.

Ein weiterer Grund dafür, Schmetterlinge bei Beerdigungen fliegen zu lassen, ist die persönliche, emotionale Befreiung. Bei einer Beerdigung wollen wir uns an einen geliebten Menschen erinnern, aber wir wollen auch gemeinsam die unaushaltbare Traurigkeit loslassen, die uns bei einem solchen Ereignis überkommt. Hier kann ein unschuldiger Schmetterling mit dem Schlagen seiner winzigen Flügel dabei helfen, die starken Gefühle loszulassen, die durch den Tod einer Person ausgelöst werden.

Das Fliegen lassen von Schmetterlingen löst sowohl ein Gefühl der Verbundenheit als auch emotionaler Befreiung zwischen Familienmitgliedern aus. Außerdem entsteht ein intimer Moment für trauernde Personen; eine stille Geste, die entlastet und der Seele ein kleines Lächeln entlockt.